STARFLIGHT CON II: Diskussionspanel
STARFLIGHT CON II: Diskussionspanel

STARFLIGHT CON II: Diskussionspanel

Bild: Storyblocks

Kurzprotokoll aus dem Diskussionspanel der STARFLIGHT CON II über die genaue Ausrichtung von ASTROCOHORS SOLAR. Die Delegierten sind überein gekommen, dass das Embargo, das die Erde betrifft, aufrecht erhalten bleiben muss, um nicht das Chaos, das die Erdenmenschen gerade anrichten, auf die anderen Planeten des Sonnensystems zu übertragen. Die BASIS ATLANTIS wird dabei als Zwischenstelle fungieren. Terranern, außer Mitgliedern der Raumflotte, ist es nicht erlaubt, den Planeten anders als in terranischen Raumschiffen zu verlassen. Sprich: Wenn die Erdlinge aus eigener Kraft in den Weltraum kommen, ist das erlaubt, ansonsten nicht.

Nichtsdestotrotz wird die ATLANTIS auch als Hauptquartier von ASTROCOHORS SOLAR dienen. Die Delegierten möchten damit ein Zeichen setzen, dass sie der Menschheit vertrauen, die Probleme, denen sie sich gegenüber sehen, zu lösen. Auf Betreiben einiger Delegierter wurde dieser Anmerkung der Zusatz hinzugefügt: „Auch wenn es im Moment nicht danach aussieht.“

Zur aktiven Unterstützung in der Entwicklung der Erde soll der ASTROCOHORS CLUB dienen, unter der Leitung von Kommodore Professor Ostap Yefimov. Das Hauptquartier dieser Abteilung wird Island bleiben.

Als Raumwerft wird die Station VERIS BASTION dienen, die Raumstation im Asteroidengürtel. Den Delegierten ist bewusst, dass sie diese Raumstation von einem Privatunternehmen mieten müssen, aber es gibt im Moment nun mal keine Alternativen.

Außerdem wird weiter nach Verbündeten gesucht. Denn in diesen Zeiten kann man alle Verbündeten brauchen, die man kriegt.

Sei die / der Erste, die / der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.