Der Ippotis-Effekt

Um sich aus der Spirale von chaotischen Ereignissen zu befreien, ist es manchmal nötig, einen Neuanfang zu wagen. Doch wie viele Neuanfänge hat es bisher gegeben? Was macht einer mehr oder weniger da schon aus? Dennoch ist die Führungsebene von ASTROCOHORS auf Terra bereit, diesen Schritt zu gehen, der etwas vollendet, das schon vor Jahren angefangen hat.

Doch um sich aus der Spirale von chaotischen Ereignissen zu befreien, ist es manchmal auch nötig, rückwärts zu schauen und sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen: Professor Hoaxley, der Mentor der Freunde, die das Phantastische Projekt gründeten, ist schon vor fünf Jahren nach Neuseeland gegangen. Dafür gab es einen Grund, den er allerdings nicht offen kommuniziert hat. So wie es jetzt aussieht, handelt es sich bei diesem Grund um den so genannten IPPOTIS-EFFEKT…